Naturfilm - Tierfilm - Hinz
Besucher
180397
[«] « zurück 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 weiter » [»]

52 Einträge gefunden

4. EHKS Filmfestival - 2012

 

1. Platz   "Goldene Elly"   -   Surreal

                (Marc Schiemann - Steffen Thedens - Birger Horstmann)

 

2. Platz   "Silberne Elly"   -   Auf zu den Muschies

                (Kai Schultz - Fabian Busch - Anabel Hein - Daniel Baumann)

 

3. Platz   "Bronzene Elly"   -   Lego-Show

                (Sebastian Ehmke)

 

           Jury:    Sarah Bringmann - Hiske Harm - Claudia Hafemann

Moderation:   Jessica Duwe - Jennifer Kasch

      Kontakt:    Joachim Hinz

 

Hinweis:

 

Unter "Trailer" können nur Filme mit nicht-urheberrrechtlich

geschützter bzw. selbst komponierter oder legal erworbener

Musik präsentiert werden!

Film "Surreal" sowie Ausschnitte aus fünf weiteren Festival-

Filmen unter "Trailer".

 

Das EHKS-Filmfestival

ist eine schulinterne Veranstaltung der Elly-Heuss-Knapp-Schule in Neumünster, die einmal im Jahr, zurzeit immer kurz vor den Osterferien, stattfindet. Hier können Schülerinnen und Schüler ihre in den Filmkursen oder beim Offenen Kanal Kiel entstandenen Filme einem größeren Publikum vorstellen. Eine Jury bewertet die Produktionen und vergibt Preise in den Kategorien "Goldene",  "Silberne" und  "Bronzene Elly".

 


 

Foto- und Filmvortrag:

 

Joachim Hinz

Dr. Gerd Bunzel

Horst Küppers

 

berichten über ihre Kongo/Rwanda-Reise

 

Virunga - Gorillas und feuerspukende Vulkane

 

29.2.2012 (MI) - 19.00 Uhr

                    Kühls Gasthof - Eintritt frei

 

Kurzbericht:

 

Wir hielten uns im Zeitraum 27.12.2011 - 5.1.2012 in Goma /DR Kongo auf. Die Einreise mit dem bereits in Deutschland eingeholten Visum war von Rwanda aus unproblematisch (ca. 20 Minuten). Als Guide hatten wir Innocent Twagirumukiza arrangiert (s. Rubrik  "Mitarbeiter" sowie Internet), der sich im Tourverlauf als sehr netter, hilfsbereiter und äußerst zuverlässiger Begleiter erwies. Unser Stützpunkt, in der aufgrund der Unruhen im Distrikt Kivu noch sehr "unorganisierten" Stadt, war das sehr schöne, absolut empfehlenswerte Hotel Caritas (direkt am Kivu-See, 60 USD/Nacht inkl. Frühstücksbüffet). Von hieraus starteten wir sämtliche Trips, wobei ich hier auf den Aufenthalt auf dem Nyiragongo in Form von Tipps näher eingehen möchte.

 

Tipps für den Aufenthalt auf dem Nyiragongo:

 

  • Aufgrund der mit Lavabrocken übersäten Strecke unbedingt gute Bergschuhe mitnehmen und sich vor Ort ein oder zwei Wanderstöcke geben lassen. Vergessen Sie nicht, eine Regenjacke und  Ersatzkleidung mitzunehmen.
  • Der Aufstieg dauert ca. 5 - 7 Stunden und erfordert eine gute Kondition. Am besten brechen Sie bereits um 8.00 Uhr auf (um 7.30 Uhr vor Ort sein), um ausreichend Reserven zu haben. Die Anfahrt von Goma dauert ca. 45 - 60 Minuten.
  • Wir empfehlen zwei Übernachtungen in einer der für zwei Personen ausgelegten acht Hütten (direkt am Kraterrand gelegen, Feldbetten mit Matratzen, Vollverpflegung, Toilettenpapier u. Feuchttücher selbst mitbringen), da ein Ruhetag nach dem besonders für Flachlandtiroler anstrengenden  Aufstieg sehr anzuraten ist. Die Hütten müssen vorgebucht werden!
  • Einen Daunenschlafsack lernt man bei Temperaturen von ca. 3 - 6 Grad sehr schnell schätzen.
  • Der Blick in den Lavasee ist absolut fantastisch. Da es keinerlei Absperrungen gibt und die Müdigkeit in den Knochen steckt, unbedingt Abstand zum Kraterrand halten!
  • Bei der Buchung als Package mit Guide ist ausreichend Wasser garantiert. Ansonsten ist die Mitnahme von lieber mehr als zu wenig Wasser ein absolutes Muss. Der gesamte Trip erfolgt grundsätzlich in Begleitung eines bewaffneten Rangers und ggf. Trägern.
  • Der während unseres Aufenthaltes noch aktive, ca. 15 km Luftlinie entfernte Nyamuragira kann von der Straße nach Uganda aus gut beobachtet werden. Ca. dreistündige Gruppenwanderungen zum Eruptionsort sind möglich, aber aufgrund plötzlich ansteigender Aktivität ein Spiel mit dem Feuer! Die Lavafontänen schätzten wir auf unregelmäßige 10-30 Meter.
  • Geldbeschaffung in Goma: Entweder einen großen Betrag neuer!!! Dollarscheine mitnehmen (keine andere Währung!) oder mit der DKB Visakarte (nur Visa!) am Geldautomaten im Zentrum von Goma mit entspr. PIN Geld abheben.

 

Achtung:

 

Zurzeit ist die Besteigung des Nyiragongo eingeschränkt möglich. Da es jedoch in der Umgebung von Goma immer wieder zu Kämpfen zwischen rivalisierenden Gruppen kommt, sollte zuvor die aktuelle Situation genau gecheckt werden. Verlässliche Informationen können Sie am besten über unseren Freund Innocent Twagirumukiza erhalten, indem Sie einfach seinen Namen bei Google eingeben. Sie landen dann bei "Green Hills Eco Tours", für die er arbeitet. Rechnen Sie aber immer damit, dass die Situation von heute auf morgen eskaliert. In diesem Fall kann man sich auf das benachbarte Rwanda oder die Länder Uganda, Tanzania oder Kenya konzentrieren.

Weitere Infos finden Sie gelegentlich auch unter  www.netzwerkafrika.de

 

Ausführlicher Film: "Virunga - Gorillas und feuerspukende Vulkane"  unter der Rubrik "Trailer"

 

Der Film in HD-Auflösung kann gegen eine Gebühr von 25 Euro bestellt werden.


 

MISSION  NYIRAGONGO (DR Kongo)

 

26.12.2011 - 8.1.2012

 

Die Film- und Fotosafari wird uns, wenn alles gut läuft, an den Kraterrand des 3470m hohen Vulkans führen, wo wir in einer der insg. acht Berghütten übernachten wollen.

 

Der Nyiragongo, einer von insg. acht Vulkanen der Virunga-Kette, liegt im ostafrikanischen Rift Valley, nur ein paar km nördlich der kongolesischen Stadt Goma. Als faszinierende Besonderheit verfügt der Nyiragongo über den weltweit größten flüssigen Lavasee, dessen Magmapegel zurzeit nur noch ca. 400m unterhalb des ein km breiten Kraters liegt. 

 

Der zu den aktivsten Vulkanen der Erde zählende Nyiragongo brach zuletzt am 17. Januar 2002 im unteren Bereich des Vulkans aus. Damals floss ein Teil der als besonders dünnflüssig geltenden Lava mit einer Geschwindigkeit von etwa 60km/Std. den Hang hinunter. Eine zweite Eruption gab es am Stadtrand von Goma, wobei der Lavastrom einen beträchtlichen Teil von Goma verwüstete und sich anschließend  in den angrenzenden Kivusee ergoss. Etwa 150 Menschen verloren dabei ihr Leben, tausende Bewohner Gomas mussten evakuiert werden.

 

Neben den Aufnahmen auf dem Vulkan wollen wir wissen - wie sieht es heute in Goma aus, fast 10 Jahre nach der Katastrophe? Was passiert, wenn der Nyiragongo wieder ausbricht?


 

 


WDR-Dokumentation "Haselmaus"

(Arbeitstitel)

 

Zurzeit im Dreh - Fertigstellung und Sendetermin voraussichtlich Ende 2013

 

Nach dem Fernsehfilm "Kleiner Jäger Ganz Gross - die Waserspitzmaus", der unzählige Male auf diversen Kanälen lief und immer noch läuft, nun die nächste, große Herausforderung - eine Doku für den WDR über einen kleinen Bilch, die Haselmaus. Bilche, dazu gehört als bekanntester Vertreter auch der Siebenschläfer, sehen Mäusen zwar sehr ähnlich, haben jedoch, anders als "echte" Mäuse, einen buschigen, behaarten Schwanz.

 

Die filmische Herausforderung besteht zunächst einmal  darin, eines der gut getarnten Kugelnester im Gestrüpp der Knicks zu finden. Dazu kommt, dass Haselmäuse  sehr scheu und ausschließlich dämmerungs- und nachtaktiv sind und es nicht wirklich mögen, wenn man durch zu intensives Ausleuchten die Nacht zum Tag macht. Somit ist sehr behutsames und dezentes Vorgehen angesagt, will man Haselmäuse auf ihren nächtlichen Klettertouren beobachten und filmen.

 

Die bisher gedrehten schönen Haselmaus-Szenen wären ohne die Unterstützung von Gerhard Augustin, Björn Schulz und Arne Drews nicht zustande gekommen. Besonders danken möchte ich an dieser Stelle Gerhard Augustin, der wie kein anderer das Verhalten der Tiere im Freiland kennt und somit stets wertvolle Tipps zur Realisierung der Aufnahmen parat hat.


Image-Film für die Walther-Lehmkuhl-Schule

(Neumünster)

 

Im Auftrag der Walther-Lehmkuhl-Schule in Neumünster drehten Joachim Hinz und Frank Hadamczik  einen ca.14-minütigen Imagefilm, in dem die verschiedenen Abteilungen der Schule vorgestellt werden (s. Rubrik "Trailer").




[«] « zurück 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 weiter » [»]

52 Einträge gefunden
@ 2017 Hinz Naturfilm